Borrelia burgdorferi  

Borreliose

Die  Lyme Borreliose bei Tiere

Hund, Katze, Pferd

Bei den Borrelien handelt es sich um  große, bewegliche,

schraubenförmige Bakterien.

Die Übertragung erfolgt  durch Stechfliegen, Läuse und / oder Zecken.

Borrelien sind Auslöser von Lungenkrankheiten, Fieber, Muskelsteifheit,

Kopf - Muskel – und Herzmuskelentzündungen, Gelenkentzündungen,

Arthrose, Arthritis und kann auch Symptome der Epilepsie vortäuschen.

 

Schulmedizinisch wird hier mit Antibiotika gearbeitet, damit der Erreger

abgetötet wird. Aber immer mehr Antibiotika werden resistent und 

versagen. Der Erreger kann nicht eliminiert werden.

Erreger und die Giftstoffe befinden sich immer noch im Körper

und machen unsere Tiere müde, schlapp, lustlos, sie

zeigen mangelnden Appetit und in manchen Fällen sogar

 Nerven und Gelenkprobleme.

Sehr oft wird eine Borrelieninfektion auch übersehen, die Besitzer

merken nicht, dass ihr Tier mit einer Zecke in Berührung gekommen ist.

Laut Robert Koch-Institut

tragn inzwischen mehr als 35 Prozent der Zecken Borrelien in sich.

Oft läuft eine Infektion mit Borrelien aber auch ganz unspektakulär ab.

Die Tiere sind einige Tage müde und lustlos und danach wieder scheinbar

gesund. Erst Wochen oder auch Jahre später entwickeln sich Symptome,

vor allem an den Gelenken, die dann einer Borrilioseinfektion nicht mehr

zugeordnet wird.

Die

Nosode Borrelien  

kann hier sehr hilfreich eingesetzt werden.

Sie können die Nosode hier direkt bestellen

Preis Nosode 20 ml ml. Globuli 30 € plus 2,60 € Porto

ausreichend für ca. 4-5 Monate

Wichtig ist das Immunsystem zu stärken, den Organismus zu

unterstützen und die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Im Falle das die Gelenke betroffen sind ist es sinnvoll das

Komplexmittel Arthrose  

zusätzlich einzusetzen.

Sie können das Komplexmittel hier direkt bestellen

Preis Komplexmittel 50 ml. Globuli 35 € plus 2,60 € Porto

ausreichend für ca. 4-5 Monate

Hier kann eine Bicom Bioresonanz Fellanalyse Aufschluss geben und man

erfasst den ganzheitlichen Gesundheitszustand. 

Durch dieses Verfahrenersparen Sie Ihrem Tier unnötigen Stress.

Zur Prohylaxe hat sich auch mein Mittel Floh- Zecken-Milben Schutz

bewährt.

 

 

zu den Nosoden 

zu den Komplexmittel  

zur Fellanalyse  

 zu den Infektionskrankheiten  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die hier angebotenen Mittel werden auf Resonanzbasis hergestellt.

Die Bicom Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z. B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bicom Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die Bicom Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und auch noch nicht anerkannt.


Datenschutzerklärung