Die Haar- /Fellanalyse.....

 

Die Entnahme der Fellprobe:

Bitte schneiden Sie das Fell ca. 3 cm lang und daumendick an einer Stelle ab, an der sich das Tier nicht lecken kann. Ebenfalls sollte das Fell auch nicht frisch gewaschen sein. Bei Pferden nehmen Sie bitte Mähnenhaare.

Verpacken Sie die Probe bitte in Aluminiumfolie.

Schildern Sie mir bitte kurz den Zustand Ihres Tieres, Name, Alter, Rasse.

Gerne können Sie Futterproben, Heu, Stroh usw. zum Testen auf Verträglichkeit mitschicken.

Die Untersuchungskosten von 120€ legen Sie bitte mit in den Brief und schicken ihn per Einwurfeinschreiben an meine Praxis.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich nur gegen Vorkasse arbeiten kann.

Nach erfolgter Untersuchung schicke ich Ihnen die Ergebnisse, die Interpretation der gefundenen Belastungen und den Therapievorschlag per Mail oder auch per Post zu.

Nachdem Sie sich die Ergebnisse angeschaut haben, entstehen sicherlich noch einige Fragen.

Bitte rufen Sie mich an: 02631/347104 (evtl. AB. geschaltet, ich rufe Sie zurück.)

oder

Mailen Sie mir: GiselaBehrendt@gmx.de

Ich bevorzuge immer ein persönliches Gespräch.

Gerne können Sie mich auch vor einer Haaranalyse kontaktieren um noch mehr Informationen zu erhalten.

 

 

Hinweis:Die Bicom Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bicom Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die Bicom Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.